home _ _ about _ _ contact _ _ FAQ _ _ recipe index _ _ Blogroll _ _ In Press

24. Februar 2013

Lemon Curd

Schon lange wollte ich mal eine Zitronencreme selbst machen.
Als ich vor 4 Jahren das letzte Mal in London war ( ist das schon so lange her?),
hab ich das erste Mal  Scones mit Lemon Curd gegessen.
Es hat mir damals schon sehr gut geschmeckt und am meisten daran mochte ich dieses 
ausgewogene Spiel aus süß und sauer.
Lemon Curd ist eine idale Grundlage für Süßspeisen und sorgt für das besondere Etwas.
zB als Füllung für einen Cupcake, als Creme für eine Tarte 
oder einfach als Aufstrich für Scones zum Frühstück.
Ich hab gleich ein paar Gläschen mehr gemacht, denn ich finde es ist
 - nicht nur farblich gesehen - ein ideales Gastgeschenk für die (Vor)Osterzeit.
Wir sind zu den Osterfeiertagen bei Freunden zum Brunchen eingeladen, da wird neben
einer guten Flasche Wein bestimmt auch ein Weckglas Lemon Curd überreicht !
 Damit die Gläschen nicht zu trist sind, hab ich mir wieder passende Etiketten selbst gebastelt.
Dafür habe ich einfach einen türkises Papier wie dieses hier
oval nach einer Vorlage ausgeschnitten , ein weiteres Oval
aus einem weißen Klebeetikett ausgeschnitten
und auf das türkise Tiny Dots Papier geklebt.
Mit meinen Alphabet - Stempelset und diesem Stempelkissen 
hab ich dann den 'Lemon Curd' Schriftzug aufgestempelt und freihand
eine Zitronenscheibe aufgezeichnet und gelb angemalt.
Das Etikett bekommt zum Schluss einen kleinen Streifen doppelseitiges Klebeband
auf die Rückseite, so kann man es wieder rückstandslos entfernen,
wenn das Gläschen leer gegessen wurde :)
Als Finish binde ich zum Schluss gern noch eine Schleife aus einem Twine wie diesen hier.
Das Rezept hab ich  hier unten für euch notiert.
Es ist sehr schnell zubereitet und hält sich gekühlt über mehrere Wochen,
wenn es luftdicht in ausgekochten Gläsern abgefüllt wurde.
Nach dem Öffnen sollte es allerdings baldigst verzehrt werden.
Aus diesem grund hab ich es lieber in mehrere kleine Gläser abgefüllt.

Mengenangaben im Rezept reichen für ca 3 große oder 5 kleine Gläser.
 Die Gewinnerin der Lite Kalabalik Verlosung hab ich gestern zwar ausgelost, 
es aber zeitlich nicht mehr geschafft das Posting online zu stellen,
um euch davon zu berichten.
Die Glückliche ist Monika (ohne Blog) mit dem Kommentar:

Hallo Melanie!
Wieder tolle Fotos und die Farbkombination Deines Outfits gefällt mir besonders gut.
Apropos Gefallen: das zarte Armband ist einfach toll und so hüpf ich ebenfalls in den Lostopf.
Es grüßt Dich herzlich
Monika 
***
Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit auch gleich für die große Teilnahme und eure zahlreichen, 
 lieben Kommentare bedanken.
Ich habe mich sehr über jedes einzelne gefreut !
Alle die nicht gewonnen haben, bitte nicht traurig sein..
Bald gibt´s neue Chancen, denn ein ganz ganz tolles Give Away steht in den Startlöchern ,
auf das ich mich schon sehr freue und es kaum erwarten kann es euch zu zeigen!    
 Sodala, hiermit  hab ich nun offiziell die erste vorösterliche Bastelrunde eingeleitet!

Es kommt in nächster Zeit noch das ein oder andere Oster - DIY , welches ich euch zeigen möchte.
Dafür wurde bei www.pipilonia.at wieder eine eigene Wiener Wohnsinn Rubrik erstellt,
die Produkte für Osterbasteleien enthält. Hier ist der Link dazu (klick)
Alle Artikel in dieser Rubrik bekommen im Warenkorb, wenn man " wienerwohnsinnbunny " 
in das Rabattcodefeld eingibt, einen Skonto automatisch abgezogen.
Die Aktion gilt bis zum 2.4.2013 .
Onlineshop sowie der Laden sind vom 4. bis 13. 3 geschlossen, 
da in dieser Zeit die Wiener Kreativmesse stattfindet .
Man kann sich aber auf der Messe selbst vom Angebot überzeugen,
denn Pipilonias kreative Welt ist mit einem Stand auf der Messe vertreten.
Ich werde bestimmt einen Tag dort sein und mich inspirieren lassen von dem Angebot.
Kreative Menschen soweit das Auge reicht, was gibt´s schöneres ?!
Vielleicht treffe ich ja die ein oder andere von euch dort ?!

Ich wünsch euch allen einen schönen Sonntag
und schick euch liebe Grüße.
Bezugsquellen : 
 Gelber Twine, Stempelkissen, bedrucktes Papier : Pipilonia
Stempelset : Etsy von hier
Weckgläser : Gläser und Flaschen

Kommentare:

  1. Oh, ich liebe Lemon Curd. Und so schön verpackt ist es ein tolles Geschenk!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  2. Oh, vielen Dank für das tolle Rezept!-Das werde ich auf jeden Fall auch mal versuchen!-Allein schon weil es so schön ausschaut! :-)
    Liebe Grüße
    Esther

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    da läuft mir ja gleich das Wasser im Munde zusammen:-)
    Ich werd gleich mal in die Küche gehen und die Torte für unsere heutigen Gäste backen, aber ein Scone mit Lemon Curd, das wäre jetzt was...
    Vielen Dank auch für den Tipp mit Pipilonia. Ich war schon lange auf der Suche nach solch einem Geschäft und bin letzte Woche mit meiner kleinen EmmaBee. hingefahren und hätte fast ALLES kaufen können, ein Traum:-)
    Ganz liebe Grüße von Wien nach Wien
    Anboeni
    www.anboeni.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Danke, für das Rezept, das wird bei Gelegenheit mal ausprobiert. Ich liebe Lemon Curd :-))

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Mmmh, Lemon Curd! Das mag ich auch soooo gerne! Und wunderschöne Bilder sind das wieder! Hab noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  6. jaaaa, lemon curd ist eine feine sache ;-)
    super schöne fotos!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie,
    ich habe Lemon Curd auch so gern, egal ob auf Toast, Scones oder im Kuchen! Da soll doch mal einer sagen, dass die englische Küche keine Leckereien bietet, oder?!
    Die Labels sind toll - genau wie Deine Fotos - und zu Ostern ist es wirklich ein passendes Geschenk aus der Küche! Danke fürs zeigen!
    Viele Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht aber lecker aus. Am liebsten würde ich auch sofort Lemon Curd machen, aber leider habe ich nicht alles ausreichend daheim. Dabei wäre es jetzt genau das richtige gegen den grauen, kalten Sonntagmorgen.

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Melanie!
    Hm, das sieht ja mal lecker aus! lemon Curd - da habe ich schon viel von gehört, aber ich habs noch nie gegessen! Dann muss ich dass unbedingt mal nachholen.
    Was ist denn die Malzena Speisestärke? Tuts da auch jede andere??
    Hm, so langsam aber sicher sollte ich vielleicht auch mal mit Ostern anfangen... Schwierig, wenn vor der Haustüre 15 cm Schnee liegen und es seelenruhig weiterschneit...

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melanie,
    was für ein schöner Post! Die Fotos sind echt wunderhübsch!!!
    Und Lemoncurd selber zu machen finde ich eine klasse Idee!
    Mir ist er ja ein wenig zu süß. So könnte ich ihn selber vielleicht auch weniger süß herstellen.
    Viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie toll! Ich habe mir schon seit längerem überlegt mal Lemon Curd selber zu machen, einfach nur um es mit Brot und Quark zu essen. Ich liebe nämlich Zitronen-Marmelade. Dein Rezept klingt toll und ist super erklärt, das muss ich ausprobieren! Vielen Dank <3

    AntwortenLöschen
  12. Das sieht aber appetitlich aus und so
    frisch und frühlingshaft. Bei diesen Temperaturen
    und Massen von Schnee, genau das Richtige, während
    des Naschens auch noch Vitamine zu bekommen ;-)
    Einen schönen Sonntag noch und
    ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht unheimlich lecker aus! Ich habe zwar schon viel von Lemon Curd gehört, aber gegessen habe ich das tatsächlich auch noch nie! Ich schätze mal, das sollte ich nachholen, hm?

    Die Fotos sehen auch herrlich frühlingshaft-frisch aus :).

    Liebe Grüße,
    Mareike

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Melanie,
    danke für das Rezept! Scones mache ich sowieso gleich für unseren Sonntagsnachmittags Kaffee, aber für Lemon Curd habe ich jetzt leider nicht alles da...
    Beim nächsten Mal dann :-)

    Alles Liebe und dir einen gemütlichen Sonntagnachmittag!

    Deborah vom Haus am See

    AntwortenLöschen
  15. ...Hammer Bilder...so schön Gelb...die Creme ist bestimmt lecker!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. Scheint ja was tolles zu sein, macht momentan die Runde. Ich habs noch nie gekostet, langsam werd ich aber richtig neugierig!

    AntwortenLöschen
  17. Mmmh Lemon Crud habe ich bisher noch nie gegessen, aber es klingt sehr sehr lecker und Scones mag ich gerne. Das Rezept hab ich schon abgespeichert, passt wirklich perfekt in die vorösterliche Zeit!

    GLG
    Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  18. Hmhmhm, kööööstlich schaut deine Zitronencreme aus und so verpackt ein tolles Geschenk.
    Danke fürs Rezept, hab noch nie davon gehört, muss ich ausprobieren!
    Einen schönen Sonntag-Abend und eine tolle neue Woche wünscht dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Melanie!

    Ich hab mich wahnsinnig darüber gefreut, daß ich als Nichtbloggerin das wunderschöne Armband gewonnen habe. Vielen lieben Dank !!!
    Mit Deinem heutigen Blogeintrag hast Du meine Vorfreude auf meinen Englandurlaub (Cornwall) im Mai noch gesteigert. Denn Lemoncurd mag ich besonders gerne und werde mich im Urlaub so richtig durchkosten.
    Nochmals herzlichen Dank für den Gewinn (auf den ich mich schon sehr freue) und liebe Grüße!

    Monika

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Melanie,
    OK, jetzt weiß ich was ich mit meinen restlichen Zitronen machen kann ;).
    Vielen Dank für das Rezept.

    Dein Macaron-Post ist der Knaller. Die Fotos sind wunderschön und ich bin voller Bewunderung, dass du so viele Versuche gestartet hast. Es hat sich mehr als gelohnt.

    Liebe Grüße, Nadine



    AntwortenLöschen
  21. Jetzt habe ich gerade gesehen, dass du mir wohl zeitgleich geschrieben hast. Wie witzig :)!

    Sei lieb gegrüßt,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Melanie, die Bilder sehen ja toll aus. Gefallen mir wirklich sehr sehr gut und die Lemon Curd natürlich auch. Das Rezept ist ja auch super einfach.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche, Edina.

    AntwortenLöschen
  23. Hmm... lecker! Und wunderschöne Fotos noch dazu :)
    Lemon Curd habe ich auch schon gemacht! Ganz toll schmeckt es auch in Quark eingerührt mit ein bisschen Vanillezucker!
    Herzallerliebste Grüße
    Vivienne

    AntwortenLöschen
  24. Danke für den lieben Kommentar!Freut mich sehr das dir das neue Profilbild gefällt!;)
    Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren!Das sieht so lecker aus!
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  25. Mh....die Creme sieht super super lecker aus und riecht bestimmt nach Sommer/Frühling! Genau das Richtige, um den Winter endlich zu vertreiben;)

    AntwortenLöschen
  26. Wie immer wunderschöne Fotos! Die Etiketten sind auch ganz toll!

    Ich freu mich schon auf die Kreativmesse, ist schon seit einem halben Jahr im Kalender eingetragen. Damit ich ja nicht vergessen, oder wieder nicht da bin so wie letztes Mal.

    lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  27. liebe melanie!
    das lemon curd {der, die, das?} sieht sehr lecker und vor allem erfrischend aus, das werde ich auch auf jeden fall ausprobieren.
    darf ich fragen, vorher du das schöne gelbe chevron-masking tape hast? in das habe ich mich gerade sehr verliebt!

    danke & herzensgrüße
    nadine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen !
Ich freu mich sehr über jedes Einzelne .
Thank you for stopping by !

Blogging tips