home _ _ about _ _ contact _ _ FAQ _ _ recipe index _ _ Blogroll

13. Februar 2013

Color Contrast

Ich liebe farbige Kontraste sehr.
Sie sind für mich das optische Tüpfelchen auf dem i , bei Möbeln, Deko und Kleidung.
Anfangs wollte ich in unserem Zuhause alles in Weiß haben ,wenig bis gar keine Farbe musste es sein.
Mein Mann war knapp vor dem Verzweifeln... der Arme.
Ständig strich ich an irgendwelchen Möbeln herum.
( Er meinte mal, dass wenn dann allen Weiß wäre, und wir uns auch noch komplett Weiß
anziehen würden, das Versteckenspielen mit den Kinder sicher viel spannender sein würde ,
weil man niemanden mehr finden könnte  :)

Weiß ist zwar nach wie vor eine meiner favorisierten 'Farben' , aber es muss 
mittlerweile nicht mehr ausschließlich dieser Zustand vorherrschen .
Nun hab ich aber nur das kleine Problem, dass ich mich nie auf Dauer für eine Farbe entscheiden kann.
Bei Weiß hatte ich das Problem nicht .. :)

Nehmen wir als Beispiel dieses Sideboard inkl. der Wand dahinter !
Die Wand war weiß, das Möbelstück in einem graußlichen Braun.. (klick)
Dann hab ich das Sideboard hellgrau gestrichen, die Wand blieb zuerst gleich, 
 und es hat mir überhaupt nicht gefallen.
Danach kam ein cremiges Beige drüber, welches bis jetzt noch bleiben durfte.
Die Wand dahinter bekam nach langem Hin und Her dieses Dunkelgrau( klick)
Allerdings spiel ich schon länger mit dem Gedanken, der Kommode wieder ein neues Farbkleid 
zu verpassen.. Irgendwie ist das Dunkelgrau an der Wand mit dem Cremebeige nicht 
so 100%ig das, was ich wollte..
Und wenn ich schon dabei bin, könnt ich doch gleich auch die Wand....
Hoffentlich liest das nicht mein Mann... der bekommt sonst wieder die Krise !
 Wie auch Anja schon in meinem Interview sagte, dass sie niemand sei,
der den Stillstand bevorzugt, kann ich dies auch von mir behaupten..
Was mir heuer gefällt, kann kommendes Jahr schon so gar nicht mehr mein Fall sein.
Mit Farben kann man diese, nennen wir es mal wohnlich gesehen sprunghafte Art,
finde ich sehr gut kompensieren.
Eine abschätzbare Investition - sei es finanziell oder auch zeitlich gesehen.
Die Kommode an sich gefällt mir sehr gut ..
Ich mag es, dass sie so groß ist, sich gut in den Raum einfügt, viel Stauraum bietet..
Aber muss sie deshalb immer die selbe Farbe haben?
Ich finde nicht.. und darum wird sie ihr hoffentlich bald neues Farbkleid tragen.
Investition meinerseits: Material ca 70 € , Zeit : 3- 4 Stunden.
 
 Welche Farbe ich gewählt habe, dass verrat ich euch noch nicht..
Vielleicht auch deshalb, weil ich mir noch nicht ganz sicher bin,
ob ich mich wirklich für diese Variante entscheiden werde... :)

Habt ihr eine Idee ?
Was glaubt ihr, in welche Farbe(n) werde ich den/die Pinsel tunken ?!
Bin schon gespannt auf eure Vorschläge !
 Die beiden Lampenschirme auf dem Sideboard sind erst seit kurzem
meine neuen Mitbewohner und gefallen mir sehr gut.
Ich hab sie bei Lisa in der Villa Lotta gesehen und von Anfang an war klar,
dass die mit müssen.
Sie passen so gut zu meinen drei NYC Bildern und dürfen nun für Länger bleiben .
Bedanken möchte ich mich noch für eure tollen Musiktipps zu meiner 30-iger Fete !
Es waren einige dabei, auf die ich nie gekommen wäre ...
So hab ich mittlerweile eine beachtliche Sammlung an Musik - Downloads ansammeln können,
die ich meinem Arbeitskollegen , der den DJ spielen wird , nun überreichen werde.

Grüß euch ganz lieb,
und wünsch euch einen schönen, morgigen Valentinstag !
♥LET LOVE RULE !♥
Bezugsquellen:
Teelichthalter grün/weiß : Geliebtes Zuhause
Vasen : Ikea & Depot
Silbertablett : House of Ideas 
Lampenschirme : Villa Lotta
Love Kerze : H&M Home

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Ich finde es aktuell sehr schön so wie es ist - wir haben übrigens die fast gleiche Kommode, immer noch in dunkelbraun ;o)

    Farbtechnisch bin ich auch sehr sprunghaft!
    (muss wohl am Namen 'Melanie' liegen *lach*
    Aktuell könnte ich alles und jedes in einem rauchigen Mint streichen/kaufen ...

    Bin gespannt auf das Ergebnis!!

    Hihi, Dein Mann und das Versteckspiel - das ist lustig!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Melanie, dag nicht dass du dich nicht entscheiden kannst!!! Ich hab das Bad ganze dreimal gestrichen, weil ich mich nicht entscheiden konnte, und jetzt bin ich noch immer unglücklich, aber habe bereits den Maler vergrault...
    Vielleicht auch eine Idee, die Wand und Kommode im gleichen Farbton zu streichen!? GGLG Lisa!

    AntwortenLöschen
  3. also ich bin momentan a bissl auf dem schwarz-oder-zumindest-sehr-dunkel-trip ;)

    deswegen würd ICH es riskieren und die schöne kommode schwarz lackieren. mehr kontrast geht dann ja fast nimmer ;)

    ich bin aber gespannt, wie sie wirklich wird! :)

    alles liebe
    salma

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus. Mir juckt es auch in den Fingern, unsere schwarz-weiße Welt etwas farbiger zu gestalten. Aber bisher konnte ich noch standhaft bleiben... bis auf die köstlichen Leckereien :)))
    Ganz liebe Grüße schickt dir Emma

    AntwortenLöschen
  5. Dein Mann liest mit... Aber das mit der Krise erspar ich Dir. So wie Du unser Zuhause lebenswert machst, kann ich nur stolz auf Dich sein.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie!
    Ich kann dich beruhigen; die Phase geht wieder vorbei!!! :o)
    Ich werde heuer 45 und bis vor vier/fünf Jahren wollte ich auch ständig neue Farbtupfer.Du kannst dir nicht vorstellen,wiiiiieeeeviiiiieeeele verschiedenfärbige Polster,Vorhänge und Deko ich habe bzw. hatte, (denn vieles ist auf´m Flohmarkt gelandet).
    Aber jetzt ist (glaube ich,und zumindest für den Moment)die "ruhige"Phase gekommen. Bei uns wird auch immer mehr weißer und es überwiegen die Farben Creme,Beige,Braun,Grau und Weiß.

    Bin schon neugierig wie´s wird!
    Lg Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Melanie,

    da bin ich aber gespannt welche Farbe du dir ausgesucht hast! Da du von Kontrasten gesprochen hast - vielleicht schwarz???
    Ich denke ich würde weiß oder schwarz nehmen...passt gut zu den neuen Lampenschirmen :-)
    Hier bei mir habe ich auch ein paar Veränderungen im Wohnzimmer geplant, dass wird aber erst nach Ostern in Angriff genommen...
    Viel Freude beim Neugestalten!
    Alles LIebe,

    Deborah vom Haus am See

    AntwortenLöschen
  8. Ich find sie super wie sie ist...
    Aber ich weiss genau was du meinst.
    Ich bin was das betrifft auch sehr sprunghaft.
    Ich überlege immer wochenlang wie ich was streiche. In der Zeit ändere ich meine Meinung 2,3 mal :-) aber meistens wird es dann doch so wie ich zuerst dachte...
    Vielleicht machst du sie schwarz? :-)
    Kann ich mir ziemlich gut vorstellen.
    Oder mint?
    Bin gespannt...
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Melanie,
    mir persönlich gefällt Deine jetzige Farbkombi von Wand und Kommode phantastisch! Aber ich verstehe, wenn Du Abwechslung möchtest - ich bin auch dauernd am dekorieren, was einen Farbwechsel natürlich auch mit einschließt. Nur in Bezug auf's Möbelstreichen halte ich mich zurück. Sehr, sehr gerne hätte ich auch alles in Weiß - denn das ist ein heller, neutraler Hintergrund. Nur haben wir sehr viele Möbel in Kiefer gelaugt, geölt (Landhausstil)die man angeblich nicht oder nur schwer überstreichen kann!? Hast Du diesbezüglich Erfahrung - (ich lechze nach weiß ;-).Wie machst Du dann das eigentlich im Innenbereich mit Deiner Kommode? Bleibt diese ursprünglich braun oder paßt Du die Farbe dort auch an?
    Bin gespannt für welche Farbe Du Dich entscheidest....
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt bin ich aber wirklich neugierig für welche Farbe Du Dich entschieden hast oder entscheiden wirst! Aber ich bin mir auf jeden Fall sicher, dass es super ausschauen wird! :) Klem Alice

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie,

    das Problem kenne ich auch zu gut. Haben gerade das Problem mit unserer Gästetoilette - hatte ein helles grau gekauft und mein Mann hatte sie zur Hälfte gestrichen... mir hat es dann überhaupt nicht mehr gefallen und gestern habe ich wieder einen ähnlichen Sand-Farbton gekauft, den wir vorher hatten!!! Verrückt!
    Bin mal gespannt für was du dich entscheidest :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschöne Bilder und die Komode ist wirklich ein Hingucker, kann verstehen das du sie behälst und immer wieder mit neuem Kleid überraschst. Welche Farbe das wohl diesmal sein wird...vielleicht weiss :-), vielleicht eher etwas dunkles, schwarz oder oder etwas frühlinghaftes wie ein heller türkis Ton?! Wie auch immer du dich entscheiden wirst, bin mir sicher das es etwas tolles wird.

    LG!

    Edina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,
    Ich kann Dich zu gut verstehen.
    Stillstand ist auch so gar nicht meins.
    Bin schon gespannt, für welche Farbe Du Dich entscheidest.
    Viele Grüsse,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja, die Sprunghaftigkeit bezüglich der Farbwahl kenne ich auch... Wenn ich mir Deine Bilder so anschaue fällt mir heute besonders die linken / fuchsiafarbenen Farbakzente ins Auge. Das wäre mal eine Statement-Farbe für die Kommode! Bei mir selber wäre ich mir aber sicher, dass ich mir das nach spätestens einem Jahr wieder satt gesehen hätte. Wenn Du die Kommode allerdings eh immer mal wieder streichst wäre es doch einen Versuch wert!

    Ich bin gespannt auf's Ergebnis! Lieben Gruß, Lisa

    P.S. Der Kommentar Deines Mannes ist ja süß. Meiner liest glaub ich gar nicht aktiv mit, sondern lässt sich von seinen Arbeitskollegen erzählen, was im Blog steht... "Du, der XY hat gesagt, seine Frau hat gesagt, das Rezept war voll Klasse" ;)

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Liebe Melanie,

    so wie es jetzt bei dir aussieht, gefällt es mir auch ziemlich gut, aber deine Veränderungswünsche kenne ich auch zu gut von mir

    I h verschiebe nur die Möbel , streichen geht nicht bei unseren Möbel

    Ich glaube , das du dich für eine Pastellfarbe wie deine Teelichter ( Mint) entschieden hast oder etwas in hellblau


    Bin auf deine Auflösung gespannt

    Liebe Grüße

    Dragana



    AntwortenLöschen
  16. Ps die Kerze in Pink sieht Klasse aus, wo gibt es die

    Lg

    Dragana

    AntwortenLöschen
  17. Traumhafte Bilder. Ich glaub ich lass dich unser zukünftiges Haus einrichten =D
    Hast du eigentlich schon die neue "Torten dekorieren" entdeckt? Du bist ja auch so eine Backverrückte...

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,
    die vorher - nachher Bilder sind wie Himmel und Hölle. Schöner als jetzt kann es doch kaum werden. ;-)
    Also auf dem Foto sehen die beiden Farbe doch perfekt aus und die schwarz gerahmten Bilder sind ein Knüller.
    Ganz beiläufig, die Strickjacke ist Dir gut gelungen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  19. Ohja, das hinundherstreichen kenne ich zu gut :-)
    Liebe Grüße,
    Markus, der gespannt ist, für welche Farbe du dich entschieden hast...

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Melanie, es ist irre schön bei Dir. Ich werde nicht raten und laß mich lieber überraschen. So wie es jetzt aussieht mit den Pink dazu finde ich ja schon perfekt.
    Liebe grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Melanie, ich finde den Kommentar von deinem Mann so süß. Er hat das gleiche Schicksal wie mein Mann. Meiner hatte eine zeitlang wirklich Angst ich würde ihn mit samt den Klamotten mit der weißen Farbrolle mit anmalen. Die exzessive Weißphase ist nun vorbei und ich bin froh, dass er bei einigen Möbelstücken verboten hat sie zu streichen.
    Ich bin sehr gespannt wie die Kommode später aussieht!

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  22. Die Farbtupfer sind wirklich toll und passen super. Ich habe momentan in unserem weiß-grauen Wohnzimmer helles Rosa...schaut auch toll aus. Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Hej hej Melanie - ich glaube da haben wir Kreativen alle das gleiche Problem... mit Farben und Anstrichen... wobei es genau genommen ja nur für die anderen ein Problem ist, ich selber fühle mich ja wohl mit den ständigen kleinen Veränderungen!
    Stillstand ist Rückschritt. Das sei an dieser Stelle mal gesagt ;-)
    Allerliebste Grüße und hejdå!
    Ein seeehr gespanntes Schwedenmädchen

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Melanie,
    ich finde die Kommode in Verbindung mit der Wand wunderschön, so wie sie ist!
    Aber natürlich bin ich trotzdem gespannt, in welcher Farbe du nun streichst.
    Vielleicht traue ich mich auch mal irgendwann etwas zu streichen, vorausgesetzt mein Mann lässt mich ;-)
    Bei uns gibts aber erst noch sehr viel "Gröberes" zu tun, als umzudekorieren. Nächstes Jahr steht ein Umbau an und bis dahin gibts nur ein bisschen Übergangsdeko. Die alten Kiefernmöbel muss ich leider auch so lange noch ertragen. Aber die könnte ich ja mal streichen :-)

    AntwortenLöschen
  25. Ahhh wir sitzen in einem Boot! ich habe auch gerade solch diverse Problemchen!!!Ich würde die Kommode so lassen, die Farbe ist doch schön!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  26. moni von daheim14. Februar 2013 08:18

    schwarz!

    ...kurz und bündig mal diesen farb-tipp in die kommentarbox geschmissen.

    oooohhh....ich kenn das!!!
    dieser immer wiederkehrende drang nach veränderung! aber ich kenn (gottseidank) auch das gefühl, wenn die veränderung dann da ist und sich ein uuuunglabulich zufriedenes gefühl breit macht - zumindest bei mir ;)!

    lg moni v. d.
    (die auf die farbwahl sehr gespannt ist)

    AntwortenLöschen
  27. Das kenn ich. Hab mein Zimmer glaube ich schon 100 Mal gestrichen :) Ich würd dir irgendeine Pastelfarbe empfehlen. Sie harmoniert schön, mit deinem "weißen" Zuhause und wenn man sich unsicher ist, sollte man vllt erstmal eine Schonvariante nehmen ;)
    Alles Liebe,
    Jessica ♥

    AntwortenLöschen
  28. Bin auch schon sehr gespannt! Bei mir wird gerade das Arbeitszimmer umgestaltet, dafür
    habe ich auch erst einmal Inspirationen gesammelt! Hast du die NY Bilder selber gemacht?
    Ich muss da auch mal wieder hin!!!
    GGLG,
    Kiki

    AntwortenLöschen

Schön, dass du dir die Zeit nimmst ein Kommentar zu hinterlassen !
Ich freu mich sehr über jedes Einzelne .
Thank you for stopping by !

Blogging tips